VIELfalt WERTSCHÄTZEN! – EINfalt fürchten!

Ich stelle mit Besorgnis fest, dass in der Öffentlichkeit eifrig ANGST GESCHÜRT wird:

1) Angst vor FREMDEN Personen (Flüchtlingen, Schwulen,…) – obwohl tatsächlich weitaus häufiger die größte Gefahr im vertrauten Umfeld, von Bekannten/Kameraden/Verwandten ausgeht (sexuelle Gewalt, Überfälle, Verkehrsunfälle unter Alkeinfluss,…)

2) Angst vor Personen ANDERER RELIGIONEN (Muslimen, Juden,…) – obwohl klar bewiesen ist, dass von Vertretern der r.-k. Kirche, die in jungen Jahren in eine Struktur mit unnatürlicher Sexualität geführt wurden, – oft: „recruiting by abusing“! – flächendeckend sexuelle Gewalt ausging, und dieser Übelstand immer noch besteht!

3) Angst vor „Frauenunterdrückung“: Eine besonders bizarre „Angst“ in einer Region, in der das Frauenwahlrecht erst 1955 überall gültig wurde, Frauen von Berufen ausgeschlossen waren (Soldatinnen!), „Familienvorstände“ automatisch die Männer waren, es heute noch flächendeckend frauendiskriminierende Gehaltsunterschiede gibt!!! Vor wenigen Jahren wurde das „Frauenministerium“ von einem Mann geführt, und im Jahr 2017 bestand eine Landesregierung (OÖ.) AUSSCHLIESSLICH aus Männern…
Ob DIESE „Gleichberechtigung“ wohl durch den Islam „gefährdet“ wird???

4) Angst vor Gewalt durch Stärkere (Männer): Wer warnt (Wer schützt?) vor gewalttätigen Alkoholikern (Schlägern, Autofahrer/inne/n, Sexualmonstern, …)? Wer schützt vor psychischer Gewalt in Schulen, Familien, Vereinen, …?

Angst LÄHMT bekanntlich das Denken und BEHINDERT zielgerichtetes Handeln!

WER kann an dieser Lähmung INTERESSE haben???

Liebe Follower, bitte achtet darauf, WER Angst verbreitet und WOVOR Angst geschürt wird!
Und denkt bitte nach, WEM es NÜTZT, wenn die Bürgerschaft vom EIGENDENKEN abgehalten und ihr zielgerichtetes Handeln behindert wird!

Ich bin ganz sicher, dass meine eigendenkenden Follower Schlüsse ziehen werden, die ALLEN nützen:
1) Sie werden den Schädigungsabsichten dieser Zeitgenoss/inn/en argumentationsstark Widerstand leisten!
2) Sie werden womöglich versuchen, deren üble Absichten zu enttarnen und auf die üblen Folgen hin zu weisen, wenn deren Angstmache „Erfolg“ haben sollte!
3) Ziel des Eigendenkens sollte in JEDEM FALL sein, Einsicht und ein Umdenken zu erreichen  – nicht der „Sieg“ über Andersdenkende!!!
Denn: Jeder „Sieg“ produziert „Besiegte“! – Besiegte sind gestresst/denkgelähmt und daher gar nicht fähig, NEUE Einsichten anzunehmen und zu verarbeiten…

Ich wünsche viel Freude + Erfolge WAHREN MUTES im neuen Jahr!
Freue mich auf zahlreiche Beiträge meiner kritikfähigen Mitbürger/innen!  Ra

Dieser Beitrag wurde unter ANGST schüren - contra Vielfalt! abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.